Fussball Wetten – Ist die Buchmacher Ihr Feind?

Fussball Wetten – Ist die Buchmacher Ihr Feind?

Viele Menschen durch zu wetten glauben, dass sie gegen den Buchmacher spielen und dass daher der Buchmacher ist der Feind. Dadurch, dass der Buchmacher ist derjenige, der die Wetten annimmt, setzt die Chancen, und nimmt das Geld von Wetten zu verlieren; der Begriff des Macher der Feind zu sein, ist leicht zu verstehen. Aus diesem Grund ist bei Buchmacher tun viele Menschen eine kontradiktorische Perspektive übernehmen „, wetten-bonus.net die Buchmacher zu schlagen“ und so weiter. Dies ist jedoch ein völlig falschen Eindruck, basierend auf einem Missverständnis, wie Buchmacher arbeiten und was ihre Ziele sind.

sportwettenWenn eine Person eine Wette mit einem Buchmacher macht, ist das Ziel, die Wette zu gewinnen und Geld verdienen. Allerdings ist das Ziel des Buchmacher keine besondere Wette zu gewinnen, aber seine Bücher zu halten ausgewogen sicherzustellen, dass jeder Wette mit einem gegnerischen Einsatz von gleichem Wert versetzt ist. Der Buchmacher macht sein Geld durch Gebühren und Provisionen, nicht durch Wetten gewinnen oder zu verlieren, daher Ziel der Buchmacher ist als die der einzelnen bettor ganz anders ist.

Ein „perfekter Sieg“ für ein Buchmacher ist eine Situation

Ein „perfekter Sieg“ für ein Buchmacher ist eine Situation, in denen jede Wette durch eine Wette von gleichem Wert in die andere Richtung versetzt ist. Also ideal für alle, die Macher gewinnt Wette, er will auch eine andere Wette des gleichen Wertes zu verlieren. Da der Buchmacher Gebühren und Provisionen Gebühren, solange die Bücher der Buchmacher ausgeglichen werden wird auf jeder Wette von einem kleinen Gewinn gesichert. Dies bedeutet, dass die Buchmacher haben kein begründetes Interesse an jeden einzelnen Sieg zu sehen oder eine bestimmte Wette verlieren; ihr Interesse ist, dass bei der Herstellung, http://www.wetten-bonus.net/wettanbieter/ dass alles Geld gleichmäßig ausgeglichen wird ausgezahlt.

Um dies zu erreichen, hat der Buchmacher eine ganze Reihe von ziemlich komplexen Faktoren zu berücksichtigen. Seine Chancen und Punkt-Spreads haben so ausgelegt sein, dass er Wetten in beide Richtungen ziehen wird, muss er sicherstellen, dass seine Chancen sind vernünftig genug Geschäft zu gewinnen, und er hat dafür zu sorgen, dass er alle Einsätze abdecken genommen . Ein Buchmacher, die eine konfrontative Haltung gegenüber seinen Kunden angenommen würde schnell aus dem Geschäft, weil kein bettor in ihrem rechten Verstand Geschäfte mit ihm machen würde.

Trotz der Tatsache, dass die Buchmacher die Wetten nehmen

Trotz der Tatsache, dass die Buchmacher die Wetten nehmen, setzen die Bedingungen, und wird das Geld von verlorenen Wetten sammeln; sie sind nicht der Feind. Sie spielen eine ganz andere Partie als die einzelnen bettor mit völlig unterschiedlichen Zielen und Definitionen von Erfolg ist. Wie gut eine individuelle bettor ist basiert auf seiner Fähigkeit und das Wissen, nicht auf die Bemühungen der Buchmacher sein Geld zu nehmen. Ein berechtigtes Macher ist genauso glücklich ziemlich gewonnen Gewinne zu zahlen, http://www.wetten-bonus.net/online-wetten/ als er das Geld aus ziemlich verloren Wetten zu nehmen ist. In seinem Idealfall wird jede Wette gewonnen auch verloren, so hat er keine Vorurteile in Bezug auf einzelne Gewinne oder Verluste in. Anzeigen der Buchmacher als Feind ist albern und zeigt einen Mangel an Verständnis darüber, wie das System funktioniert.